8.jpg

Frischer Porree vom Bioland-Spezialisten Frischer Porree vom Bioland-Spezialisten Porree von Eickmanns


 

Ludwig Eickmanns
Eyller Straße 227
47647 Kerken

Aus Überzeugung nur Bio – unser Landwirt Ludwig Eickmanns hat den Hof bereits von den Eltern übernommen und ist Landwirt mit Leib und Seele. Zusammen mit seiner Frau und mehreren Feldarbeitern betreibt er den Anbau von Bioland-Porree. Am Rande der Gemeinde Kerken, liegt der Hof idyllisch eingebettet zwischen Feldern und Wiesen. Die Familie genießt dort mit ihren drei Gene­rationen das Landleben.

Die Umstellung auf Bioland-Anbau ist erst vier Jahre her. Ludwig Eickmanns hat zu Denken gege­ben, dass immer mehr Chemikalien zur Bekämp­fung der Schäd­linge (bis zu 14 Sprit­zun­gen pro Kultur) aufge­bracht werden muss­ten, gleichzeitig schwand die Boden­­gesund­heit. „Es gab keine lebendigen Regen­würmer mehr in der Erde und was für den Boden schlecht ist, kann für den Men­schen auch nicht gut sein.” Die Erde war undurchlässig und glich Beton – sie war völlig nährstoffarm. Seit der Umstellung auf Bio gibt es wieder gesundes Leben im Boden, die Erde ist locker und wasserdurch­lässig. „Der Biogedanke ist nicht neu, es ist noch nicht so lange her, dass alle Land­wirte so gearbeitet haben.”

Bis jetzt konzentrierte er sich auf den Anbau von Bio-Porree. Auf seinen Äckern wechselt der Anbau von Klee und Luzerne mit Porree damit der Boden die nötigen Nährstoffe aus eige­ner Kraft liefern kann. Inzwischen hat Bauer Eickmanns den Anbau von Porree im Griff und Blumenkohl und Broccoli folgen der Porree-Kultur. Auch Grünkohl und China­kohl sind für diesen Herbst vor­gesehen.

Porree mag er übrigens selber immer noch gerne – am liebsten in Form von Porree­suppe, die seine Frau mit Hackfleisch und Schmelzkäse zubereitet.

(Besuch im Mai 2011)

 

<< Übersicht „Unsere Lieferanten“