4.jpg

Thema32 greenorganicsgreenorganics — 

Natur kostet nicht die Welt. Thema32 greenorganics SahneButter


 

BioTropic GmbH
Daimlerstraße 4
47167 Duisburg
www.greenorganics.de


2001 ging die Naturkostmarke greenorganics an den Start. Angefangen hat alles mit 15 Produkten, u.a. Nussolade, diverse Nudeln, Kaffee und Kaffee-Milch, die sich bis heute bewährt haben.

Die Hersteller von greenorganics-Produkten werden von BioTropic sorgfältig ausgewählt: Karin Scholtyssek vom BioTropic Team pflegt eine langjährige, intensive Zusammenarbeit mit den Produzenten bevor die Produkte auf den Markt gebracht werden. So ist eine transparente und erzeugernahe Beschaffung von Bio-Lebensmitteln gewährleistet. Alle greenorganics-Produkte werden ausschließlich gemäß EU-Bio-Verordnung hergestellt und unterliegen regelmäßigen und strengen Kontrollen.

An der Entwicklung des Konzepts von greenorganics war Regina Kerz bereits beteiligt, lange bevor die Pro Biomärkte ein Thema waren: „Wir wollten den Endverbrauchern eine Bio-Marke bieten, die für jeden Geldbeutel erschwinglich ist und gleichzeitig die bestehenden Kontakte aus der Frischwaren-Rohwarenbeschaffung für weitere Produkte verwenden.“
Effektive Produktionsprozesse und ein ausgefeiltes Logistiksystem ermöglichen die Kalkulation fairer Preise, die alle Beteiligten zufriedenstellen. greenorganics bietet gute Ware zu einem guten Preis. Dazu gehören auch die im Regal wiedererkennbaren Verpackungen, die möglichst einfach gestaltet sind, damit dort keine unnötigen Kosten entstehen.

Mittlerweile umfasst das greenorganics-Sortiment über 150 Bio-Produkte und besteht überwiegend aus Lebensmitteln des täglichen Bedarfs wie Mehl, Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte, Speiseöle, Trockenfrüchte, Nüsse, Brotaufstriche und vieles mehr.

(Besuch im Januar 2013)

 

<< Übersicht „Unsere Lieferanten“