4.jpg

StrauchtomatenTomatensuppe


Zutaten für 4 Personen:
500 g Roma-Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Karotte
2 Stängel vom Bleichsellerie
10 bis 15 Basilikumblätter
½ Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
1 ½ l Gemüsebrühe
schwarzen Pfeffer frisch aus der Mühle
Steinsalz
2 bis 3 Scheiben altes Vollkornbrot
1 walnussgroßes Stück Butter


Und so wird’s gemacht:
Karotte, Sellerie und Zwiebel schälen, putzen, waschen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie und Basilikum hacken. In einem großen Topf das Gemüse und die Kräuter während etwa 5 Minuten in dem Olivenöl andünsten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, klein würfeln und mit in die Suppe geben. Auf kleiner Flamme ca. 15 bis 20 Minuten „simmern“ lassen. Dann die Tomatensuppe pürieren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Vollkornbrot in Würfel schneiden und diese in Butter knusprig rösten. Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und die gerösteten Brotwürfel darüber streuen.

Tipp:
Wer frischen Rosmarin hat, kann davon noch ein paar fein gehackte Nadeln mit zu den Kräutern geben.