7.jpg

sellerieknolleSellerie-Kartoffelgratin


Zutaten für 4 Personen:
• 800 g Knollensellerie
• 700 g Kartoffeln
• 500 g Tomaten
• 4 Knoblauchzehen
• 20 g Butter
• 150 g Crème Fraîche
• Saft von einer Zitrone
• Olivenöl
• Salz und Pfeffer


Und so wird’s gemacht:

• Als Erstes die Kartoffeln abwaschen und ungeschält fast gar kochen. Danach die Pellkartoffeln leicht auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

• Den Knollensellerie schälen, vierteln, in Scheiben schneiden und anschließend in Salzwasser und mit etwas Saft einer Zitrone 10 Minuten leicht garen. Etwas Kochwasser vom Knollensellerie aufbewahren.

• Als Nächstes die Tomaten halbieren, entkernen und klein schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und darin den Knoblauch mit den Tomaten andünsten. Nun das Kochwasser zusammen mit der Crème Fraîche in den Topf geben und ohne Deckel einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

• Danach eine Auflaufform ausbuttern, mit einer Schicht Sellerie auslegen und etwas Salz und Pfeffer darüber streuen. Darauf wird eine Schicht Kartoffelscheiben verteilt. Dies immer im Wechsel fortfahren. Vor der letzten Kartoffelschicht, die den Abschluss bildet, die Tomatensauce darüber gießen und mit den Kartoffeln bedecken. Den Gratin etwas mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.

• Nun im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Umluft) ca. 30-40 Minuten backen.