6.jpg

kuerbis hokkaido butternutKürbispfannkuchen


Zutaten für 4 Personen:
• 500 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
• 5 EL Mehl
• 2 TL Backpulver
• 1 Ei (alternativ auch Ei-Ersatz z.B. Sojamehl)
• etwas Zucker (je nach Geschmack)
• Zimt (je nach Geschmack)


Und so wird’s gemacht:
• Zuerst den Kürbis in Würfel schneiden und im Topf weich zu einer weichen Masse kochen. Gegebenenfalls pürieren und etwas abkühlen lassen.

• Danach in einer Schüssel die Kürbismasse mit Mehl, Backpulver und einer Prise Salz mit einem Mixer oder dem Schneebesen verrühren.

• Das Ei in einer separaten Schüssel schaumig schlagen und unter die Teigmasse rühren. Verwendet man das Sojamehl zum Andicken als Ei-Ersatz einfach zu der Teigmasse ohne vorherige Bearbeitung dazu geben.

• Alles zusammen noch einmal gut mit dem Mixer verrühren. In einer erhitzten Pfanne den Teig dünn hineingießen und den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen.

• Zur Garnierung am Schluss je nach Geschmack Zimt und/oder Zucker über die Pfannkuchen streuen.