5.jpg

porreeCouscoussalat


Zutaten für 4 Personen:
• 250 g Couscous
• 250 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
• 1 EL Tomatenmark
• 2 Paprikaschoten rot und gelb
• 200 g Mais
• 4 Stangen Lauchzwiebeln
• 2 EL Essig (Reisessig)
• 3 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl
• 1 EL Currypaste
• 1 EL Sojasauce
• Salz, Pfeffer
• Chilipulver
• Kreuzkümmel
• Zucker
• Petersilie
• Schnittlauch oder Lauchzwiebelgrün


Und so wird’s gemacht:
Die Gemüsebrühe oder den Gemüsefond aufkochen, über den Couscous gießen und 10 Minuten in einer Schüssel ziehen lassen. Die Flüssigkeitszugaben bitte immer mit der Anweisung des Herstellers abgleichen.
In der Zwischenzeit das Gemüse und die Kräuter waschen und die Paprika in Stücke schneiden. Nach dem Ziehen des Couscous Tomatenmark, Currypaste, Essig, Öl und Sojasauce mit dem Couscous vermengen. Das geht am besten mit den Händen. Bei der Currypaste als Veganer immer aufpassen, sie könnte Garnelen enthalten. Falls ja, die Currypaste durch mehr Tomatenmark ersetzen.
Das Gemüse unter den Couscous heben und alles mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kreuzkümmel und etwas Zucker würzen und abschmecken. Nach dem Servieren etwas glatte Petersilie und Lauchzwiebelgrün als Garnierung
dazu geben.