10.jpg

auberginenblumeLachs-Auberginen Auflauf


Zutaten für 4 Personen:
• 500 g Lachsfilet
• 2 Auberginen
• 2 EL Sesamöl
• 1 große Zwiebel
• 4 Knoblauchzehen
• 4 große Tomaten
• 250 ml Sahne
• 1 Ei
• 100 g geriebener Gouda
• 50 g geriebener Parmesan
• 2 EL Oregano
• 2 EL gehackte Petersilie
• 1 TL Thymian
• Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle


Und so wird’s gemacht:

• Den Backofen auf 200° C vorheizen.

• Die Auberginen in dicke Scheiben schneiden, in ein Abtropfsieb geben, etwas salzen und ca. 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Tomaten in dünne Scheiben scheiden.

• Das Lachsfilet in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern.

• Wenn die Auberginen Wasser gezogen haben, auf einem Küchenpapier abtrocknen und in einer Pfanne in sehr heißem Öl auf beiden Seiten scharf anbraten. Danach herausnehmen und in derselben Pfanne Zwiebel und Knoblauch kurz andünsten, nicht bräunen!

• Eine passende Auflaufform mit etwas Öl auspinseln und mit der Hälfte der Tomatenscheiben auslegen. Darauf eine Schicht mit den Lachsfilet-Streifen, dann die Auberginen und mit den restlichen Tomatenstreifen abschließen.

• Die Sahne mit dem Ei und dem geriebenen Käse mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse mixen. Die Kräuter und die Zwiebel-Knoblauch-Mischung zugeben und nochmals kurz durchmixen.

• Diese Mischung über den Auflauf gießen, die Form etwas rütteln damit sich die Mischung überall verteilen kann und alles für ca. 30-35 Minuten im Ofen überbacken.

• Den Auflauf vor dem Zerteilen noch 5 Minuten außerhalb den Ofens ruhen und leicht abkühlen lassen.