5.jpg

rosenkohlRosenkohl mit Orangenjoghurt


Zutaten für 4 Personen:

Für das Gemüse:
1 kg Rosenkohl
6 EL Sonnenblumenöl
5 bis 6 EL Sojasauce
1 ½ TL Curry
1 Msp. Cayennepfeffer
Meersalz

Für die Sauce:
150 g Joghurt
100 g Crème fraîche
Saft von ½ Blutorange
1 Knoblauchzehe
2 TL Birnendicksaft
1 TL Curry
1 Msp. Cayennepfeffer
Meersalz


Und so wird’s gemacht:
Den Rosenkohl putzen, in Scheiben schneiden und in Sonnenblumenöl, bei nicht zu starker Hitze, etwa 5 Minuten unter Rühren andünsten.
Mit Cayennepfeffer und wenig Salz würzen, dann mit der Sojasauce ablöschen und das Gemüse abgedeckt weitere 5 Minuten bissfest dünsten.
Für die Sauce wird der Joghurt mit Crème fraîche und dem Orangensaft gemischt und dann mit Curry, Cayennepfeffer, Salz, Birnendicksaft und gepresstem Knoblauch gewürzt und fein abgeschmeckt.
Servieren Sie das Rosenkohlgemüse auf vorgewärmten Tellern und reichen Sie die Sauce extra dazu.
Kartoffeln oder noch besser Basmatireis, sowie ein Salat aus Endivien passen gut dazu.