5.jpg

rosenkohlEinfaches Rosenkohlgemüse


Zutaten für 4 Personen:
500 g Rosenkohl
1 große Zwiebel
250 ml Apfelsaft
40 g Butter
1 Prise Muskat
1 TL Kümmel
schwarzen Pfeffer
Meersalz


Und so wird’s gemacht:
Die Röschen putzen und waschen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und die Rosenkohlröschen zusammen mit dem Kümmel in der Butter anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Dabei immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Mit dem Apfelsaft ablöschen. Abgedeckt bei kleiner Hitze dünsten bis die Röschen gar, aber noch bissfest sind. Mit Muskat, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.


Tipp:
Wer mag kann einen in kleine Würfel geschnittenen Apfel zusammen mit dem Gemüse dünsten. Das gibt dem Rosenkohl einen etwas milderen Geschmack. Boskop eignet sich am besten dafür, man kann aber auch andere Apfelsorten dafür verwenden.
Auch mit einem Löffel Crème fraîche oder saure Sahne kann das Gemüse verfeinert werden.
Wer es lieber etwas würziger mag, gibt einen Schuss Tamari (Sojasauce) in das Gemüse. Dieses Würzmittel gibt ihm nicht nur eine interessante Geschmacksnote, sondern macht es auch noch bekömmlicher.