5.jpg

suesskartoffeln batatenHähnchencurry mit Bataten


Zutaten für 4 Personen:
500 g Hähnchenbrustfilet
300 g Bataten
1 große Zwiebel
1 EL Zitronensaft
1 große Karotte
1 Stängel frischen Basilikum
3 EL Sonnenblumenöl
400 ml Kokosmilch
100 ml Wasser
2 EL Currypaste
50 g in Öl eingelegte Makrele
1 TL Rohrohrzucker
1 TL indisches Curry
1 Chilischote (Menge nach Geschmack)
Salz


Und so wird’s gemacht:
Die Bataten und Karotte schälen, und in mundgerechte Würfel schneiden, mit wenig Wasser 10 Minuten dünsten, dann abgießen.
In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zwiebel halbieren und in etwa 5 mm dicke Streifen schneiden. Die Chili-schote der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und sehr fein würfeln.
In einem Wok das Öl erhitzen, die Zwiebel darin anbraten und wieder herausnehmen. Eine Hälfte der Kokosmilch zum Öl geben, die Currypaste und den Fisch unterrühren und bei milder Hitze kurz köcheln lassen. Den Zitronensaft mit in die Sauce geben.
Nun das Fleisch, die Karotte und die Bataten zufügen, weiter köcheln lassen und nach und nach die restliche Kokosmilch, das Wasser sowie Zucker, Curry, und Chili zufügen. Weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei ab und an umrühren.
Nun das Basilikum unterheben und das Ganze mit Salz abschmecken.
Sie können dazu Ananasstücke und indischen Duftreis (Basmatireis) servieren.