8.jpg

hokkaido krbis

Kürbis mit Rigatoni


Zutaten für 4 Personen:
500 g Rigatoni
50 g Butter
400 g Kürbis
1 kleine Zwiebel
125 ml Wasser
1 Msp. Muskatnuss (gerieben)
100 ml Sahne
Meersalz
schwarzen Pfeffer (frisch gemahlen)
Parmesan (gerieben)


Und so wird’s gemacht:
Das Zwiebelchen sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten.
Die Rigatoni in kochendem Salzwasser bissfest garen.
Den Kürbis entkernen, in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden, dann ebenfalls würfeln und zu den Zwiebeln geben. Unter Rühren anbraten, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und dann das Wasser zufügen. Abgedeckt während ca. 10 Minuten dünsten. Es ist fertig, kurz bevor die Würfelchen auseinander fallen. Die Sahne zugießen und nochmals umrühren – fertig.     
Auf vorgewärmten Tellern die Rigatoni mit zwei bis drei Esslöffel der Kürbissauce anrichten, mit Parmesan bestreuen.

Variationen:
Wer mag, kann noch eine gepresste Knoblauchzehe bei der Zwiebel mitdünsten.
Zwiebel und Knoblauch können auch weggelassen werden, dafür kann man zwei Esslöffel voll trocken gerösteter Kürbiskerne, evtl. grob gehackt, zusammen mit der Sahne in die Sauce geben. Und/oder statt dem Meersalz Kräutersalz verwenden.