9.jpg

zwetschge

Gefüllte Buchteln mit Vanillesauce


Zutaten für eine Springform von 26 cm Durchmesser:
500 g Weizen Vollkornmehl
1 TL Honig
1 Würfel frische Hefe
50 g Sucanat (Vollrohrohr-Zucker)
0,25 l lauwarme Milch
40 g Butter
2 Eier
1 TL Meersalz
etwas abgeriebene Zitronenschale
ca. 6 EL flüssige Butter
½ Zwetschge pro Buchtel

Für die Vanillesauce:
1 Päckchen Vanillepudding
0,75 l Milch
2 EL Sucanat


Und so wird’s gemacht:
In einer kleinen Schüssel die zerbröckelte Hefe mit dem Honig und der lauwarmen Milch glattrühren. Das möglichst frisch gemahlene Vollkornmehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hinein drücken, die angerührte Hefe in die Mulde gießen und mit etwas Mehl verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
Die Butter zerlassen und mit Sucanat, den Eiern, Salz, der abgeriebenen Zitronenschale, dem Vorteig und dem gesamten Mehl gut verkneten. Nochmals 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Die Springform kräftig mit flüssiger Butter ausstreichen. Den Teig in 12 bis 15 gleichmäßig große Stücke teilen, diese zu Kugeln formen. Mit dem Finger eine tiefe Mulde in jede Teigkugel drücken, eine halbe Zwetschge hinein geben und die Kugeln gut verschließen. Eine Teigkugel nach der Anderen mit der verschlossenen Seite nach unten in die Springform setzen; 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 190°C vorheizen.
Die Buchteln mit flüssiger Butter bestreichen und auf der zweiten Schiene von unten 25 bis 30 Minuten backen.

Für die Vanillesauce:
6 EL Milch mit dem Puddingpulver anrühren und 2 EL Sucanat hinzugeben. Dann die Milch zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen, das angerührte Puddingpulver dazugeben und unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen lassen.
Die Buchteln warm mit der Vanillesauce servieren.