9.jpg

basilikum knoblauch

Tomaten-Quiche


Zutaten für 4 Personen:
150 g Mozzarella, in dünne Scheiben geschnitten
500 g Tomaten, in dicke Scheiben geschnitten
10 – 15 Basilikumblätter
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, hauchdünn geschnitten
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Meersalz

Für den Boden:
120 g Vollkornmehl
50 g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz


Und so wird’s gemacht:
Für den Teig Mehl und Salz verrühren, dann Butter und Eigelb dazugeben.
Etwas kaltes Wasser einrühren, bis ein glatter Teig entsteht, der auf einer bemehlten Fläche leicht geknetet wird. In Alufolie einwickeln und eine Stunde kühl stellen.

Den Ofen auf 190° C vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwa 10 Minuten auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Dann zu einem Kreis von 20 cm Durchmesser ausrollen und in eine ebenso große Kuchen- oder Quicheform drücken. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen und während 10 Minuten im Ofen backen, bis der Boden fest, aber nicht braun ist. Dann abkühlen lassen und die Temperatur im Ofen auf 180° C reduzieren.

Die Mozzarellascheiben auf dem Teigboden verteilen und darauf eine Schicht Tomatenscheiben ausbreiten, so, dass der Käse gut abgedeckt ist. Basilikumblättchen in Olivenöl tauchen und auf die Tomaten legen.
Den Knoblauch gleichmäßig über die Quiche verteilen und mit dem restlichen Olivenöl besprenkeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
40 bis 50 Minuten im Ofen backen, bis die Tomaten gut gar sind.
Heiß servieren.