6.jpg

birneZucchini-Käse Küchlein


Zutaten für 4 Personen:
500 g Zucchini, mit der Schale gerieben
1 große Zwiebel, gehackt (ca. 200 g)
4 - 5 Knoblauchzehen, mit Salz zerdrückt
3 EL Olivenöl
3 Eier
3 EL Mehl
225 g Feta, zerbröckelt
1 großer Bund Dill, Petersilie, Minze (grob gehackt)
1 TL süßes Paprikapulver
Meersalz
schwarzen Pfeffer (frisch gemahlen)
Olivenöl zum Braten


Und so wird’s gemacht:
Die geriebenen Zucchini mit etwas Salz bestreuen, 5 Minuten stehen lassen, sodass der Saft austreten kann, dann das überschüssige Wasser ausdrücken. Olivenöl in einer flachen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini darin leicht anbräunen.
Die Eier mit dem Mehl in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren.
Käse, Kräuter und Paprikapulver dazugeben und mit etwas Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die noch warme Zucchinimischung darunter rühren. Den Boden einer Bratpfanne mit etwas Olivenöl gerade bedecken. Ein oder zwei Löffel der Zucchinimischung hinein geben und die Küchlein goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß oder kalt servieren.
 
Tipp:
Die Küchlein eignen sich als kleine Vorspeise, als Teil eines Büffets oder auch, mit Salat serviert, als leichtes Mittagessen.