6.jpg

blumenkohl

Blumenkohltorte


Zutaten für 4 Personen:
1 Blumenkohl (ca. 1 kg)
40 g Butter
50 g Vollkornmehl (Weizen)
150 ml Weißwein
150 ml Schlagsahne
100 ml Salzwasser vom Blumenkohl
100 g Gouda, gerieben
2 - 3 Eier, je nach Größe
Sesamsaat
Muskatnuss
Meersalz, schwarzen Pfeffer


Und so wird’s gemacht:
Den Blumenkohl putzen, vierteln und mit dem geschälten Strunk in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die Butter schmelzen und das Vollkornmehl einrühren. Mit Wein, Sahne und dem Blumenkohlwasser unter Rühren ablöschen und zu einer dicklichen Sauce kochen. Vom Herd nehmen und den Käse darunter mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Etwas abkühlen lassen. Dann die Eier darunter mischen. Den Blumenkohl hacken und gut mit der Käsesauce vermengen.
Boden und Rand einer Springform mit reichlich zerlassener Butter einfetten und mit Sesamsaat ausstreuen. Die Blumenkohlmasse einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C etwa 45 Minuten backen.
Statt in einer Springform kann die Torte auch als Kuchen auf einem Blech gebacken werden. Schön ist es dann, wenn der Kuchen auf der Oberseite ebenfalls mit Sesam bestreut wird.  

Tipp:
Gut schmeckt die Torte auch, wenn unter die Blumenkohlmasse noch fein geschnittener Schnittlauch gemischt wird.