10.jpg

spargel gruen

Spargel-Quiche


Zutaten für 4 Personen:
Für den Teig:
175 g Vollkornmehl gesiebt (Weizen oder Dinkel)
75 g kalte Butter
1 Prise Meersalz

Für die Füllung:
500 g grünen Spargel
2 geschlagene Eier
225 g Frischkäse
2 EL Joghurt
40 g geriebenen Parmesan
Meersalz, schwarzen Pfeffer


Und so wird’s gemacht:
Zuerst den Ofen auf 200° C vorheizen.
Das Mehl mit dem Salz vermischen, die Butter darin zerhacken und gut in das Mehl einarbeiten bis eine krümelige Masse entsteht. Mit etwas kaltem Wasser mischen und zu einem zähen, weichen Teig verarbeiten. Diesen auf einer gut bemehlten Fläche kräftig durchkneten.
Den Teig ausrollen und eine Springform mit 23 cm Durchmesser damit auslegen. Den Boden mit einer Gabel einige Male einstechen. Im Ofen etwa 10 Minuten backen, bis der Boden fest, aber noch hell ist. Aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 180° C reduzieren.
Den Spargel schälen und die eventuell holzigen Enden entfernen. Die Spargelspitzen etwa 5 cm lang abschneiden. Den Rest in 2,5 cm lange Stücke schneiden und in kochendes Salzwasser geben. Nach ca. einer Minute die Spargelspitzen zufügen und alles weitere 4 bis 5 Minuten köcheln lassen, sodass sie noch bissfest sind. Dann herausheben und unter kaltem Wasser kurz abspülen. Die Spargelspitzen separat in eine Schüssel geben.
Eier, Frischkäse, Joghurt, Parmesan und die Gewürze gut verschlagen, die Spargelstückchen unterheben und den Guss auf den Teig geben. Die Spargelspitzen gleichmäßig darauf verteilen und etwas in die Füllung drücken.
Im Backofen ca. 35 bis 40 Minuten backen, bis der Quiche goldbraun ist.