7.jpg

cocktailtomaten

Spaghettini mit Spinat und Garnelen


Zutaten für 4 Personen:
500 g frischer Spinat
500 g Spaghettini extra-dünn
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
50 ml Olivenöl
250 g Garnelen
500 g Cherrytomaten
1 EL frisches Pesto
1 EL Zitronensaft
evtl. ein Schuss Ahornsirup nach Geschmack
frisch geriebener Parmesan nach Geschmack
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Und so wird’s gemacht:
Die Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Beides in Olivenöl anschwitzen, den geputzten Spinat hinzugeben und solange mitdünsten bis er zusammengefallen ist (ca. 2-3 Minuten).

Garnelen, Pesto und die halbierten Cherrytomaten hinzugeben und heiß werden lassen – nicht mehr kochen. Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken, nach Geschmack einen Schuss Ahornsirup hinzugeben.
Wenn die Sauce zu trocken wird, etwas Olivenöl hinzugeben. Die Sauce bei geschlossenem Deckel 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Spaghettini in sprudelndem Salzwasser 5 Minuten kochen und abgießen. Die Spaghettini sofort in den Kochtopf zurückgeben, die Sauce darüber geben und gut durchmengen. Sofort servieren.

Nach Geschmack noch frisch geriebenen Parmesan über das Gericht geben.
Achtung: Alle Familienmitglieder sollten mitessen wegen des Knoblauchgeruchs.