3.jpg

basilikum knoblauch

Marinierte Pilze


Zutaten für 4 Personen:
250 g Champignons
100 g Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln
¼ l Wasser
100 ml Apfelessig
2 Nelken
4 schwarze Pfefferkörner
¼ TL Senfkörner
½ cm Zimtstange
1 Lorbeerblatt
etwa 5 bis 10 Rosmarinnadeln
2 EL Olivenöl
3 bis 4 Basilikumblätter
1 Zweigchen Oregano
1 kleine, sehr fein gehackte Knoblauchzehe
1 Thymianzweigchen
½ EL gehackte Petersilie
schwarzen Pfeffer, Meersalz


Und so wird’s gemacht:
Die Pilze waschen, putzen und wenn sie groß sind halbieren. In einen Topf geben und mit einem Wasser-Essig-Gemisch bedecken. Die Gewürze in ein Leinensäckchen geben und hinzufügen, den Topfdeckel auflegen und das Ganze zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten wallen lassen, dann vom Feuer nehmen und die Pilze 1 bis 2 Stunden in der heißen Flüssigkeit marinieren.
Danach abseihen, gut abtropfen lassen, abspülen und mit einem Papiertuch trocknen. Nun werden die Zwiebeln in Ringe geschnitten und zusammen mit den Pilzen in einer Schüssel mit dem Olivenöl, den gehackten Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer angemacht.
In dieser Sauce sollen sie vor dem Servieren noch ein paar Stunden ziehen.
Man kann sie zimmerwarm oder gekühlt zu Tisch bringen. Die marinierten Pilze eignen sich wunderbar als Vorspeise (Antipasti).