10.jpg

petersilie

Kartoffeln an Frühlingszwiebelsauce


Zutaten für 4 Personen:
1 kg Kartoffeln
1 Bd. Frühlingszwiebeln
50 g Butter
5 EL Olivenöl
100 ml Weißwein
200 g Crème fraîche
1 EL Senf
1 TL Fenchelsamen
2 Zweigchen Majoran
Meersalz
schwarzen Pfeffer, frisch gestoßen
1 EL Petersilie, gehackt


Und so wird’s gemacht:
Die Kartoffeln waschen und in wenig Wasser garen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Den Majoran hacken.
1 EL Butter und 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze glasig dünsten.
Den Weißwein zugießen und etwas einkochen lassen. Dann die Crème fraîche, den Senf, die Fenchelsamen und den Majoran zugeben. Alles etwa fünf Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Die Kartoffeln abgießen, etwas abdampfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Zwiebelsauce darüber verteilen und mit etwas Petersilie bestreuen.