11.jpg

kohlrabi

Gefüllte Kohlrabi


Zutaten für 4 Personen:
4 junge Kohlrabi mit Laub
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
½l Gemüsebrühe
3 EL Bulgur
½  TL süßes Paprikapulver
¼l Wasser
Kräutersalz
schwarzen Pfeffer


Und so wird’s gemacht:
Die Kohlrabi schälen, oben einen Deckel abschneiden und wieder aufsetzen. Alle schönen Blätter (ca. 70 bis 100 g pro Kohlrabi) waschen und zur Seite legen.
Die Kohlrabi in einen Topf setzen, die Gemüsebrühe angießen und das Gemüse 20 Minuten abgedeckt dünsten. Auf einem Teller abkühlen lassen. Die Brühe beiseite stellen.
Die Kohlrabiblätter klein hacken. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel mit den gehackten Blättern darin glasig dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Bulgur hineinrühren und auf abgeschalteter Platte quellen lassen.
Nun mit einem Löffel das Fleisch aus den Kohlrabi schaben, grob hacken und zum Bulgur geben. Mit dem Zitronensaft abschmecken und mit Kräutersalz, Pfeffer und süßem Paprika würzen.
Die Bulgurmasse in die Kohlrabi füllen, den Deckel obenauf setzen und die Kohlrabi in einen Topf stellen. ¼l Wasser zugießen, die übrige Bulgurmasse dazugeben und das Gemüse abgedeckt bei kleiner Hitze weitere 15 Minuten dünsten.
Dazu passt Vollkornreis oder Kartoffelbrei. Man kann aber auch einfach mehr Bulgur zubereiten und die Kohlrabi auf einem Bulgurbett servieren.