11.jpg

parmesan

"Kohlvariationen" mit Parmesankruste


Zutaten für 2 Personen:
1 kleiner Blumenkohl
2 Kohlrabi
300 g Rosenkohl
5 mittelgroße Möhren
50 g Parmesan gerieben
1 EL Zitronensaft
ca. 4 EL Olivenöl
1 Schuss Ahornsirup
frisch gemahlener Pfeffer
Meersalz


Und so wird’s gemacht:
Blumenkohl in Röschen schneiden, Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, Rosenkohl putzen und am Strunk einschneiden, Möhren schälen und grob zerteilen. Das Gemüse in einen großen Topf mit geben, Boden mit ca. 2 cm Wasser bedecken, das Gemüse mit Salz bestreuen und 15 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den geriebenen Parmesan mit dem Zitronensaft, dem Ahornsirup und dem Olivenöl vermengen, so dass eine geschmeidige Paste entsteht. Eventuell noch etwas Olivenöl hinzufügen.
Mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.
Das Wasser nach dem Kochen des Gemüses abgießen, es lässt sich z.B. als Gemüsebrühe für eine Suppe weiterverwenden oder abschmecken und direkt trinken. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und das Gemüse darin verteilen. Die Parmesan-Olivenöl-Paste darauf verteilen und im Ofen bei 170°C Umluft 25-30 Minuten überbacken.
Als Hauptgericht mit gebuttertem Baguette oder wenn der Ofen schon in Betrieb ist. Dazu passt Hähnchenbrust mit Champignons und Walnusskruste.