2.jpg

rotkohl halbiert

Rotkohl mit getrockneten Früchten


Zutaten für 4 Personen:
ca. 1 kg Rotkohl
1 saurer Apfel (Boskoop)
1 große Zwiebel
50 g Butter
¼ l Rotwein
schwarzen Pfeffer, frisch aus der Mühle
6 – 8 getrocknete Feigen
4 – 5 getrocknete Aprikosen
Meersalz
½ TL Koriander, frisch gestoßen
1 Prise Zimt
2 Gewürznelken
2 EL Weinessig
1 EL Zitronensaft


Und so wird’s gemacht:
Den Rotkohl von eventuellen schlechten Blättern befreien, vierteln und fein raspeln. Je nach Geschmack können die Strünke mitgeraspelt werden.
Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Apfel in kleine, mundgerechte Stücke. Beides in der Butter glasig dünsten. Dann den Rotkohl zufügen und unter Rühren leicht anbraten.
Nun mit dem Rotwein ablöschen, die Nelken zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Koriander abschmecken. Die Feigen und Aprikosen würfeln und unter das Gemüse geben. Essig und Zitronensaft zufügen.
Das Gemüse ca. 60 Minuten auf kleiner Flamme dünsten, dabei immer wieder mal umrühren, damit nichts anbrennt. Falls notwendig noch etwas Wasser zugießen. Dieses Gericht passt natürlich gut zu gebratenem Geflügel und zu Schmorbraten aus Hammel-, Lamm- oder Rindfleisch. Ebenso gut aber auch zu Grünkern-, oder Gemüsebratlingen.