9.jpg

mangos

Gegrillte Hühnchenbrust mit Zwiebel-Mangogemüse

 

Dieses Gericht ist so einfach wie lecker.


Zutaten für 2 Personen:
400 g Hühnerbrust
1 EL Sesamöl
1 TL Sesam
½ TL flüssigen Honig
Saft einer kleinen halben Orange, (vorzugsweise Blutorange)
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Steinsalz
400 g Zwiebeln
1 Mango
1 EL Sesamöl


Und so wird’s gemacht:
Die Hühnerbruststücke in 4 etwa gleichgroße Teile schneiden, trocken tupfen.
In einer flachen Schüssel 1 EL Sesamöl mit dem Honig, Orangensaft, Salz und Pfeffer gut verrühren. Die Hühnchenstücke darin einlegen und etwa 5 Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.
Dann die Fleischstücke aus der Marinade nehmen und den Sesam in die Marinade rühren. Die Hühnchenstücke nochmals darin wälzen und dann entweder auf dem Grill oder im vorgeheizten Grillbackofen grillen.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Streifen, beziehungsweise Ringe schneiden. Die Mango hochkant stellen und mit einem scharfen Messer links und rechts dicht am Stein entlang schneiden. Dann nimmt man jede „Fruchtbacke“, ritzt das Fleisch gitterförmig vorsichtig bis zur Schale ein und wölbt diese nach außen, so dass ein „Mangoigel“ entsteht. Mit einem Löffel kann man nun das Fruchtfleisch leicht abnehmen.
In einer Pfanne 1 EL Sesamöl erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten, dann die Mangowürfel zufügen und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dieses Gemüse kann kalt oder warm zu dem gegrillten Hühnchenfleisch gereicht werden.