9.jpg

mhren

Grünkernbratlinge mit Karotten-Kümmelsauce


Zutaten für 4 Personen:
Für die Bratlinge:
250 g Grünkernschrot
200 g Porree
200 g Karotten
1 große Zwiebel
Butter oder Öl zum Braten
4 EL Sojasauce
1 EL Apfelessig
1 TL Rübensirup
½ l Wasser
150 g Rauchedamer, gerieben (oder
anderen Reibekäse)
1 TL Curry
schwarzen Pfeffer
Meersalz
Paniermehl

Für die Sauce:
20 g Butter
20 g Vollkornmehl
¼ l Milch
1 TL Kümmel, grob gestoßen
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
100 g Karotten, geraspelt
schwarzen Pfeffer
Meersalz


Und so wird’s gemacht:
Das Gemüse waschen und putzen. Den Porree in feine Ringe schneiden, die Karotten raspeln, die Zwiebel fein würfeln, alles in Butter oder Öl glasig dünsten. Mit der Sojasauce ablöschen, den Rübensirup und das Currypulver unterrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den grob geschroteten Grünkern in einem Topf trocken rösten, bis es duftet. Unter Rühren mit Wasser und dem Eßlöffel Essig ablöschen, mit dem Gemüse und dem geriebenen Käse vermengen und die Mischung auf abgeschalteter Platte quellen lassen.
Mit einem Löffel kleine, gleichmäßige Portionen abstechen, kleine Bratlinge daraus formen und diese kräftig in Paniermehl wälzen.
In heißem Fett bei nicht zu starker Hitze auf beiden Seiten knusprig braun braten.
Für die Sauce die geraspelten Karotten mit dem Kümmel in der Butter andünsten, dann das Mehl zufügen und unter Rühren erhitzen, von der Kochstelle nehmen. Mit der Milch unter weiterem Rühren ablöschen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.