2.jpg

mangold

Mangold mit Zwiebeln und Kokos-Joghurt


Zutaten für 4 Personen:
ca. 1 kg Mangold
500 g Zwiebeln
1 walnussgroßes Stück Ingwer
3 Knoblauchzehen
4 bis 5 EL Sesamöl
¼ TL Chilipulver (oder nach Geschmack)
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Kurkumapulver
1 TL Korianderpulver
Meersalz
125 ml Sahne


Und so wird’s gemacht:
Die Mangoldstiele von den Blättern trennen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Ebenso die Blätter. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Ingwer fein reiben und den Knoblauch pressen und zum Ingwer geben.
Das Öl in einem großen Topf geben und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze dunkelbraun anbraten. Den Ingwer, Knoblauch und die Gewürze dazu geben und eine halbe Minute bei starker Hitze mit braten.
Nun die Mangoldstiele zufügen und alles unter Rühren glasig dünsten. Dann die Blätter und das Gemüse weiter dünsten, bis die Blätter zusammengefallen sind. Mit reichlich Meersalz abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze während etwa 15 Minuten gar köcheln lassen. Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterrühren.

 

Zutaten für den Kokos-Joghurt:
für 4 Personen:
2 bis 3 EL Sesamöl
100 g Kokosraspel
250 g Joghurt
1 reife Banane
1 bis 2 Msp. Curry
schwarzen Pfeffer
Meersalz


Und so wird’s gemacht:
In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Kokosraspel zufügen und unter ständigem Rühren etwa eine Minute anbraten, dann die Pfanne vom Herd nehmen.
Den Pfanneninhalt sofort in eine Schüssel geben und den Joghurt, sowie reichlich Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Curry hinzufügen. Gut verrühren.
Die Banane schälen, zwei Drittel davon mit einer Gabel zerdrücken, den Rest in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Alles zum Kokosbrei geben und vorsichtig und gut miteinander vermischen. Etwa eine Stunde durchziehen lassen.