6.jpg

aubergine

Gnocchi mit Auberginensauce


Zutaten für 4 Personen:
350 g – 400 g Auberginen
Meersalz
100 ml Olivenöl
50 g Walnüsse, grob gehackt
4 EL geriebenen Pecorino oder Parmesan
500 g Gnocchi
2 EL Butter
1 Prise Zimtpulver


Und so wird’s gemacht:
Die Auberginen waschen, vom Stielansatz befreien und längs in Scheiben schneiden. Dann gut einsalzen, in ein Sieb legen und etwa 30 Minuten ziehen lassen, damit die in den Früchten enthaltenen Bitterstoffe ausgeschieden werden können. Die braune Flüssigkeit und das Salz wieder gründlich abspülen und die Auberginen trocken tupfen.
Die Auberginenscheiben in heißem Olivenöl weich braten, aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Auberginenscheiben grob würfeln und mit Walnüssen und Käse vermischen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Gnocchi in reichlich Salzwasser garen, abgießen und mit der Auberginensauce und etwas Butter vermischen. Die Pasta auf vorgewärmte Teller verteilen, mit einem Hauch Zimt überstäuben und sofort servieren.  

Variation:
Kochen Sie statt Gnocchi Muschelnudeln, diese ebenfalls mit der Sauce vermischen, in eine Auflaufform füllen und im heißen Ofen überbacken. Dann mit einem Hauch Zimt überstäuben und vor dem Servieren fünf Minuten ruhen lassen.