10.jpg

zwiebeln

Gefüllte Zwiebeln


Zutaten für je eine gefüllte Zwiebel:
Pro Person 1 Gemüsezwiebel
Olivenöl
2 bis 3 Champignon
1 EL Weißwein
1 gehäuften Teelöffel gehackte Petersilie
1 gehäuften Teelöffel Couscous
1 TL geriebenen Hartkäse
schwarzen Pfeffer
Meer- oder Steinsalz


Und so wird’s gemacht:
Die Zwiebeln, je nach Größe, etwa 20 Minuten in Salzwasser garen. Mit Hilfe einer Gabel, bis auf etwa drei Schichten, die Mitte herausnehmen.
Das Innere der Zwiebel klein hacken. Die Pilze putzen und klein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten. Die kleingehackten Zwiebeln zufügen, Couscous unterrühren und den Weißwein zufügen. Alles gut verrühren, falls notwendig noch ein wenig Wasser dazu geben und kurz dünsten. Den Käse und die Petersilie untermischen und die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die ausgehöhlten Zwiebeln damit gut füllen. In ein Töpfchen oder eine Pfanne etwas von dem Zwiebelkochwasser geben, so dass der Boden ca. ½ cm damit bedeckt ist. Die gefüllten Zwiebeln nebeneinander hineinsetzen, einen Deckel auf den Topf, beziehungsweise die Pfanne geben und das Gericht auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten dünsten.

Tipp:
Dazu passt Polenta, Reis, aber auch Kartoffeln oder einfach Baguette und grüner Salat.