7.jpg

fenchel

Fenchel-Kartoffelsuppe


Zutaten für 4 Personen:
500 g Fenchel
Fenchelgrün, kleingehackt
400 g Kartoffeln
1 Zwiebel
40 g Butter
250 g Crème fraîche
2 Lorbeerblätter
2 EL gekörnte Gemüsebrühe
1 l Wasser
Koriander, frisch gemahlen
Pfeffer, frisch gestoßen
1/10 l Weißwein


Und so wird’s gemacht:
Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter glasig dünsten.
Den Fenchel putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Fenchelgrün zur Seite legen. Die Kartoffel schälen und ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Fenchel und Kartoffeln mit der Zwiebel kurz mitdünsten. Dann das Wasser aufgießen, die gekörnte Brühe einrühren und die Lorbeerblätter dazu geben. Alles so lange köcheln, bis das Gemüse gar ist. Die Lorbeerblätter herausnehmen und das Gemüse pürieren. Mit Koriander, Pfeffer und Weißwein abschmecken und die Crème fraîche unterziehen. Das Fenchelgrün fein hacken und über die Suppe streuen.

Tipp:
Geben Sie in die Suppe geröstete Brotwürfel aus fein gemahlenem Roggen- oder Roggen-Weizenvollkornbrot, das wertet sie zur Hauptmahlzeit auf und schmeckt gut. Wer keine Zwiebeln verträgt, kann diese einfach weglassen, die Suppe ist trotzdem sehr lecker