9.jpg

rote bete

Rote-Bete-Suppe


Zutaten für 4 Personen:
500 g Rote Bete
100 g Karotten
1 kleine Zwiebel
1 bis 2 Knoblauchzehen
1/8 l Rotwein
1 l Wasser
2 bis 3 EL körnige Gemüsebrühe
2 EL Sonnenblumenöl
Kräutersalz
schwarzen Pfeffer
1 bis 2 Lorbeerblätter
100 ml Sahne


Und so wird’s gemacht:
Die Roten Bete, Karotten und Zwiebel schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und hacken. Alles Gemüse in dem Sonnenblumenöl andünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und dem Wasser auffüllen. Die körnige Gemüsebrühe und das Lorbeerblatt beigeben. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, dann das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe pürieren. Nochmals kurz aufkochen, mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne schlagen und unterziehen.

Tipp:
Als Einlage können Gemüsewürfelchen, die man der Suppe vor dem Pürieren entnommen hat, als auch in Butter geröstete Vollkornbrotwürfel genommen werden. Weißer Thunfisch in Würfel geschnitten schmeckt den Fischessern gut in dieser Suppe.
Eine weitere Variationsmöglichkeit wäre, statt des Wassers Geflügelbrühe zu verwenden und als Einlage gekochtes Geflügelfleisch.