10.jpg

Ingwer Möhrensuppe mit Ingwer VARIATION #1

 

Zutaten für 4 Personen:
1 kleine Zwiebel
1 walnussgroßes Ingwerstück
ca. 400 g Möhren
2 EL Sesamöl (oder Sonnenblumenöl)
1 TL Curry
¼ l Gemüsebrühe
¼ TL Kreuzkümmel
¼ TL Vollrohrohrzucker
Cayennepfeffer, nach Geschmack
schwarzen Pfeffer frisch aus der Mühle
Meer- oder Steinsalz
Saft von 1 Saftorange

Und so wird’s gemacht:

Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Möhren mit der Gemüsebürste gut waschen und, falls notwendig, schälen. (Junge Möhren müssen nicht geschält werden). Dann in dünne Scheiben schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen. Zwiebel und Ingwer darin etwa 1 bis 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, dabei immer wieder umrühren. Die Möhren zufügen, das Currypulver darüber streuen und weitere 2 Minuten unter Rühren andünsten. Nun die Brühe zugießen. Mit Kreuzkümmel, Rohrohrzucker, Salz, Pfeffer und erst mal wenig Cayennepfeffer abschmecken. Den Topf abdecken und das Gemüse bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Dann den Topf von der Platte nehmen und die Möhren pürieren. Den Orangensaft zugießen, die Sauce nochmals erhitzen und mit Salz, Pfeffer und eventuell noch mal mit Cayennepfeffer abschmecken. Machen Sie dazu einfach Basmatireis oder ganz gewöhnlichen Langkornreis und eine Schüssel grünen Salat. Die Sauce passt aber auch zu gebratenem Geflügel oder zu Fisch.

 

 

 

 

mhren

 

 

Möhrensuppe mit Ingwer VARIATION #2

 

Zutaten für 4 Personen:
2 EL körnige Gemüsebrühe
1 l Wasser
3 EL trockenen Weißwein
2 EL Sojasauce
1 bis 2 TL Ingwer
(je nach Geschmack, fein gehackt)
300 g Möhren (feine Stifte)
100 g Zwiebeln (fein gewürfelt)
1 EL Sesam (in Salz geröstet)
30 g Butter
Meersalz

Und so wird’s gemacht:
Möhren, Zwiebeln und Ingwer in der Butter glasig dünsten, mit einem Liter Wasser ablöschen. Die Sojasauce und den Weißwein hinzufügen und alles 5 Minuten köcheln lassen. Vor dem Anrichten den in Salz gerösteten Sesam darüber streuen. 

Tipp:
Zusätzlich 100 g in feine Streifen geschnittener Zuckerhut, kurz vor dem Anrichten in die Suppe gegeben, sieht nicht nur schön aus, sondern ist eine interessante Geschmacksvariante. Diese Suppe weckt den Magen und den Appetit.