9.jpg

KresseKäsepralinen mit Kresse

 

Zutaten für 4 Personen:
100 g Frischkäse
50 g milden Blauschimmelkäse
30 g Butter
100 g Vollkornbrot
1 Schälchen Kresse
1 Knoblauchzehe
schwarzen Pfeffer

 

Und so wird’s gemacht:
Die Käse und die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie sich auf Zimmertemperatur erwärmen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken und vermengen. Die Kresse hacken, die Hälfte davon zusammen mit dem gepressten Knoblauch in die Creme mischen und mit Pfeffer würzen. Das Vollkornbrot in dünne Scheiben schneiden und sehr klein würfeln. Diese winzigen Brotwürfelchen in Butter rösten, erkalten lassen und mit der restlichen Kresse mischen. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Portionen der Käsecreme in eine runde Form bringen. Stellen Sie sich dazu eine Tasse mit heißem Wasser bereit, in welches die Löffel immer wieder eingetaucht werden können. Die Käsekugeln in der Brot-Kressemischung rollen bis sie rundherum mit dem knusperigen Brot bedeckt sind.

Vor dem Servieren mindestens 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Käsepralinen machen eine festliche kalte Platte unvergesslich.