1.jpg

 

 

REZEPT


2516 rezept

Flammkuchen mit Kohlrabi und Lachs

Zutaten für 4 Personen:
Für den Hefeteig: 400 g Weizenmehl • 1 Päckchen Trockenhefe • 1 TL Zucker • 250 ml lauwarmes Wasser • ½ TL Salz • 2 EL Olivenöl
Für den Belag: 200 g Schmand • 1 Kohlrabi mit Blättern • 1 rote Paprikaschote • 400 g Lachsfilet • ½ Zitrone • Pfeffer und Salz

Und so wird’s gemacht:
Hefe, Zucker und Öl ins lauwarme Wasser einrühren. Das Mehl mit dem Salz vermischen und eine Mulde hineindrücken. In diese die Hefeflüssigkeit geben, das Mehl einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Teig noch mal durchkneten, in 4 Portionen teilen und jeweils auf 1 Bogen Backpapier dünn ausrollen. 10 Minuten ruhen lassen und mit Schmand bestreichen. Kohlrabi schälen und raspeln, Paprika entkernen und klein würfeln. Beides vermischen, mit reichlich Pfeffer, etwas Salz würzen und auf den Schmand geben. Lachs säubern, etwas salzen, mit Zitronensaft säuern, in Würfel schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen. Im Backofen bei 200 °C auf unterer Schiene ca. 15 Minuten backen. Die Kohlrabiblätter ohne Stiel fein hacken und auf die fertigen Flammkuchen streuen.