8.jpg

 

HAEHNLEIN EIER


1016 haehnlein eier

Ein Hahn legt doch keine Eier?

Natürlich legen Hähne keine Eier, dafür sind ausschließlich die Hennen zuständig. Statistisch gesehen kommt aber auf jedes Hühnerküken auch ein kleines Hähnlein.

Die männlichen haehnlein-Tiere werden nicht aus Gründen der Wirtschaftlichkeit am ersten Lebenstag getötet, sondern unter ökologischen Bedingungen aufgezogen und gehalten. Dass sie dabei mehr Futter und Zeit zum Fleischansatz gegenüber Zuchthähnchenrassen benötigen, ist natürlich und stellt ein gesundes Resultat der gesamten Haltung dar. Bei „haehnlein“ soll jedes Küken in Zukunft seine Chance zum Leben bekommen – als Leithahn in der Hühnerherde oder als „haehnlein“.

Die 4-mal so lange Bio-Lebenszeit verursacht aber auch entsprechend hohe Kosten pro Tier, die über den reinen Preis für das Fleisch nicht abgedeckt werden können. Mit jedem verkauften „haehnlein“-Ei unterstützen die Legehennen ihre Brüder aus dem gleichen Schlupf.

Erzeugerzusammenschluss Fürstenhof
Fürstenhof 15
D-17179 Finkenthal

> Internetseite Fürstenhof