12.jpg

 

LIEFERANTENPORTRAIT


1118 birnen

Bio-Birnen aus Argentinien

Die Saison für europäische Birnen neigt sich dem Ende zu. Wir müssen aber nicht auf die leckeren Früchte verzichten, denn dafür sind jetzt die Williams-Birnen (oben links, noch nicht ausgewachsen), die wir aus Argentinien von der Farm La Deliciosa beziehen, reif. Diese werden vom Obstspezialisten Ernesto Bartusch in der Provinz von Rio Negro, in der Mitte des Landes angebaut. Seine Plantage inmitten der patagonischen Steppe (Bild unten links) ist weltbekannt für ihre schmackhaften Äpfel und Birnen.

Die diesjährige Ernte ist sehr gut gelungen: Sie konnten ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis entwickeln und schmecken als Tafelobst wie auch im Kompott. Die Williams-Birnen sind genau wie sie sein sollen, das finden auch wir: Nicht ganz zu weich, würzig-aromatisch und vor allem erfrischend.

Ab Mitte März können Sie sich dann auf die "Red Bartlett", auch "Rote Williams Christ" (unten rechts, noch nicht ausgewachsen) genannt, welche auch auf Ernestos Farm wächst, freuen.